Projekte

Hint(h)aus

Johann Gruber-Promenade 27-13 Königstetten, Niederösterreich 48°18'05.4"N 16°08'35.7"E

Der Stadel mit seiner wirtschaftlichen Satteldachform wird zum Hauptthema für die Gestaltung des kompakten Einfamilienhauses genommen. Im Inneren wird der Raum unter dem Dach spürbar – der Wohnraum erstreckt sich mit verschiedenen Ebenen über die ganze Höhe und wirkt dadurch großzügig und lichtdurchflutet.

Hauptthema des Entwurfs: der Archetypus eines Stadls am Hintaus mit seinen klar definierten Elementen wie Satteldach, klaren Raumformen, Befriedigung von puren Schutzbedürfnissen und großzügigen Öffnungen.
Zur Strasse hin fügt sich das Haus in die bestehende Bebauung ein. Zum Garten wird das Dach bis zum Boden geführt. Durch einen Einschnitt in dem Dach öffnet sich der Wohnraum zu einer geschützten Terrasse, die wie ein weiterer Raum etwas tiefer im Garten eingebettet ist. Die großen 3-geteilten Teleskop-Schiebefenster im Dach lassen den Innenraum mit der umgebenden Landschaft kommunizieren.
Durch den Niveausprung von der Strasse zum Garten ergeben sich 3 Ebenen. Von der Eingangsebene öffnet sich der Blick sowohl in den Wohnraum als auch darüber hinaus in die umgebende Wienerwaldlandschaft. Die Treppe führt hinunter in den Wohnraum und hinauf zu den privaten Räumen und wirkt als zentrales verbindendes Element.