<

>


dachwohnungen rotensterngasse

standort: wien, österreich
fertigstellung: april 2011
architektur: coprojekt (arge syntax architektur, bwm architekten und partner)
auftraggeber: privat
fotos: syntax architektur


Das späthistoristische Eckhaus, das von dem Ringstraßenarchitekt Emil Ritter von Förster um 1885 geplant wurde, ist Teil der Schutzzone. Die zwei neuen Dachgeschosswohnungen verfügen sowohl über Terrassen auf Wohnungsebene als auch über darüber liegende Dachterrassen. Wegen der Vorgaben an den Bestand ergeben sich im Inneren individuelle Lösungen. Verglaste Lichtschächte und eingeschnittene Terrassen unterstreichen die Großzügigkeit der Wohnungen.


projektgalerie

+
+
+
+
+
+