<

>


kindergarten in holzbauweise

standort: reißgasse, klosterneuburg/kierling, österreich
fertigstellung: september 2010
architektur: syntax architektur
auftraggeber: stadtgemeinde klosterneuburg
fotos: di roman bönsch, Reihnzink



freiheitGARTENumarmenFREIHEITgeborgenheitundspaßÜBERBLICKniedrigenergiekommunikation

In einem Gebäude, das sich zur Straße abgrenzt und zum Garten geöffnet ist, können die Kinder spielerisch die Natur, das Wetter und den Wechsel der Jahreszeiten wahrnehmen. Der Eingang mit den Garderoben und Nebenzonen vermittelt Ordnung, die Gruppenräume stehen für freies Spielen und erlauben eine vielfältige Nutzung. Durch die aufgebrochene Form entstehen Blickbeziehungen zum Ort, zum Garten und zu den anschließenden Gruppen.
Ein überdachter Bereich vor den Gruppenräumen ermöglicht es auch bei schlechtem Wetter ein paar Schritte hinaus zu machen. Er schützt aber auch vor Überhitzung und zu viel Sonneneinstrahlung.
Von der Terrasse des oberen Geschosses führt eine Treppe und Rutsche in den Spielgarten.
Die Bewegungsräume sind auf den zwei Ebenen unterschiedlich gestaltet: der offene Bewegungsraum im Gartengeschoss, der mit seinen Sitzstufen auch als Theater und interner Vorführraum genutzt werden kann, und der geschlossene Bewegungsraum im darüber liegenden Eingangsgeschoss.


projektgalerie

+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+