<

>


haus h

standort: nö, österreich
fertigstellung: 2007
architektur: syntax architektur
auftraggeber: privat
fotos: klaus pichler, syntax architektur
das projekt auf:
architekturlandschaft niederösterreich
nextroom
word architecture news
noticias arquitectura


Auf dem Grundstück des alten Landgasthauses wurde im rechten Winkel zum Bestand ein eingeschossiger Neubau errichtet.
Privatheit und Sichtbeziehungen sind die wesentlichen Entwurfsfaktoren. Die niedrige Gebäudehöhe führt zu einem schlanken Baukörper, der aus zwei Oberflächen besteht: die weiß verputzte Wand mit transparenten Öffnungen und das mit Kupferblech verkleidete Dach. Das Hauptentwurfselement ist das Dach, dass wellenförmig aus dem Gelände wächst. An der dem Hang zugewandten Seite wird die Welle bis zum Gelände hinuntergeführt; so entsteht eine private Terrasse mit integriertem Grünbereich. Die Reduktion der Oberflächen führt zu einem abstrakten, dennoch in der Landschaft integrierten Gebäudevolumen.


SYMBIOSEvongegensätzenERLEBNISraumNATUR


projektgalerie

+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+