Projekte

Lückenfüller

Alleestraße 24b Klosterneuburg, Niederösterreich 48°17'42.4"N 16°19'55.9"E

Die Nachverdichtung der Städte, deren Randgebiete und Speckgürtel, stellt eine wichtige städtebauliche und politische Aufgabe in den kommenden Jahren dar. Das Wohngebäude mit acht Eigentumswohnungen schließt eine Baulücke in der offen bebauten Vorstadt. In dem Baukörper stapeln sich Reihenhäuser, Geschosswohnungen und unter dem Dach ein großzügiges Penthouse übereinander. Da zwischen Straße und Garten ein Höhenunterschied von einem Geschoss liegt betritt man das Haus im ersten Obergeschoss. Von dort führt eine Freitreppe hinunter zu den Eingängen der Reihenhäuser. Die Geschosswohnungen und das Penthouse werden über ein Treppenhaus erschlossen, der Aufzug führt von der Tiefgarage bis direkt in die Wohnung unter dem Dach. Bei der Planung wurde besonderes Augenmerk auf kompakte wirtschaftliche Grundrisse mit hoher Ausstattungsqualität gelegt. Der weis verputzte Baukörper wird durch Erker, Gaupen und Vorbauten mit silberner Holzverschalung gegliedert.